Rodenkirchen siegt auswärts mit 3-0

Bei sommerlichen Temperaturen reiste der TVR heute auf die Poller Wiesen um gegen die Radertahl Kickers 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Die ersten 20 Minuten tat sich der Gast allerdings sehr schwer und musste sich erst an den ungewohnten „Naturrasen“ gewöhnen. Doch dann war Rodenkirchen plötzlich hellwach als in der 21. Minute Lukas Hildner stark Patrick Meineke in den Lauf spielte und dieser zur 1-0 Führung einschob. Aufgrund der schwierigen Wiesenverhältnisse war das Spiel heute nichts für Fussballfeinschmecker. Dennoch hatte Rodenkirchen deutliche Feldvorteile ohne jedoch wirklich zwingend zu werden. Raderthal hatte bis zur Pause allerdings auch keine großen Aktionen vorzuweisen, so daß es zur Halbzeit beim knappen Vorsprung blieb.

Nach der Pause wechselte der TVR zweimal und erhöhte den Druck. Nach einer schönen Kombination über links legte Patrick Meineke auf Leo Hentschel ab, der mit einem strammen Linksschuß ins lange Eck auf 2-0 erhöhte. Und nur sieben Minuten später folgte dann die eigentliche Aktion des Tages. In der eigenen Hälfte eroberte sich Goalgetter Ivan Chmura den Ball und startete zu einem Sololauf über das ganze Feld, lies die gesamte Abwehr des Gegners stehen, umspielte zum guten Schluß auch noch den Torwart und schoss den Ball zum 3-0 ins leere Tor. Ein wunderschönes Tor welches gleichzeitig den Endstand darstellte, da Rodenkirchen jetzt einen Gang zurückschaltete und Raderthal nichts mehr entgegenzusetzen hatte.

Fazit: Der TVR verteidigt die Tabellenführung, hat am nächsten Sonntag spielfrei und kann sich erstmal entspannt anschauen wie die Konkurrenz sich gegenseitig die Punkte wegnimmt.