TVR lässt Punkte liegen

Bei absolut traumhaftem Sommerwetter reiste der TVR heute nach Porz zu Ataspor. Vom Start weg tat sich der Gast auf dem harten Aschenplatz sehr schwer. Ein kontrollierter Spielaufbau gelang nur selten. Zumeist wurde mit hohen Bällen operiert, anstatt die Kugel flach zu halten und schnell über die Aussen zum Abschluss zu kommen. In der 11. Minute gewann ein Porzer Spieler knapp hinter der Mittellinie einen Zweikampf und jagte den Ball aus gefühlten 45 Metern einfach mal in Richtung TVR Gehäuse. Der Ball drehte sich mit einer sehr seltsamen Flugkurve unfassbarer Weise über den verdutzten Rodenkirchner Torwart und schlug zur Überraschung aller zum 1-0 im Winkel ein. Nach diesem frühen Schock brauchte der Gast ein paar Minuten um sich wieder zu ordnen und wenig später kam Jasper Hauenstein an der Strafraumgrenze frei zum Schuß, doch auf der Linie wurde der Ball noch geklärt. Der TVR kam nur selten zum Abschluß und es dauerte bis zur 43. Minute als Ivan Chmura den langersehnten Ausgleich zum 1-1 erzielen konnte. Nach einer eher schwachen 1. Halbzeit steigerte sich Rodenkirchen nach dem Wechsel. Es wurde versucht den Ball laufen zu lassen und die Torchancen erhöhten sich. Wie so oft fehlte alledrings im letzten Moment die nötige Kaltschnäuzigkeit und Ruhe um den guten Ataspor-Keeper zu überwinden. In der 67. Minute dann der erneute Rückschlag als man einen schnellen Angriff der Heimelf nicht unterbinden konnte und diese eiskalt das 2-1 erzielten. Der TVR brachte nun einen frischen Stürmer und drängte mit viel Herz auf den Ausgleich. In der 76. Minute passte dann der eingewechselte Harald Stumpf mustergültig auf Patrick Meinecke, der den Ball zum 2-2 Ausgleich ins Netz schob. Nun war Rodenkirchen am Drücker. Chancen im Minutentakt wurden allerdings allesamt fahrlässig vergeben und so blieb es letztendlich beim eigentlich enttäuschenden Unentschieden.

Fazit: 2 Punkte verloren, aber vorallem in der 2. Halbzeit, bei mörderischen Temperaturen, nie aufgegeben und immer gewillt das Ding noch zu drehen. Spielerisch konnte das Niveau der letzten Wochen leider nicht gehalten werden, aber es gibt noch 4 ausstehende Spiele um dies wieder zu korrigieren. Nur der TVR…